Datenschutzerklärung

Herzlich Willkommen auf unserer Website!

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Daher möchten wir Sie im Folgenden über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb unseres Webangebots und der damit verbundenen Funktionen und Inhalte aufklären.

Definitionen der verwendeten Begriffe (beispielsweise „personenbezogene Daten”, „Verarbeitung”, „Einwilligung“ oder „Verantwortlicher“) finden Sie in Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Website-Betreiber. Die verantwortliche Stelle hierfür ist:
Pflegewerk Managementgesellschaft mbH
Wisbyer Straße 16/17
10439 Berlin

Tel.: 030 / 396005-10
Fax: 030 / 396005-25
E-Mail: info(at)medinet-berlin.de
www.pflegewerk.com

Geschäftsführung: Dr. Georgios Giannakopoulos, Susanne Giannakopoulos

Datenschutzbeauftragte/r

Pflegewerk Managementgesellschaft mbH
– Datenschutzbeauftragter –
Wisbyer Straße 16/17
10439 Berlin
E-Mail: datenschutz(at)medinet-berlin.de
 

I. Nutzung unseres Internetangebotes

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Eine darüberhinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung.

 

Als personenbezogene Daten werden sämtliche Informationen gesehen, die sich auf eine bestimmte identifizierte oder zumindest identifizierbare Person beziehen – beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer (Art. 4 Abs. 1 Nr. 1 DSGVO).

 

Diese Website können Sie auch besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Zur Verbesserung unseres Online-Angebots speichern wir jedoch – in anonymisierter Form, d.h. ohne einen Bezug zu Ihrer Person – Ihre Zugriffsdaten (siehe Punkt I.1.) auf unsere Website. Zu diesen Zugriffsdaten gehören beispielsweise von Ihnen angeforderte Dateien oder der Name Ihres Internet-Providers. Durch die Anonymisierung der Daten sind Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich.

1. Zugriffsdaten und Protokolldateien

Wir erheben Daten über die Zugriffe auf unsere Website und speichern diese auf dem Server ab.

Dazu gehören die folgenden Daten:

  • besuchte Website
  • Zeitpunkt des Zugriffs
  • gesendete Datenmenge
  • Quelle/Verweis, von der Sie auf unsere Seite gelangt sind
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Betriebssystem
  • verwendete IP-Adresse

Die Erhebung und vorübergehende Speicherung der IP-Adresse ist notwendig, um die Auslieferung unserer Website auf Ihr Endgerät zu ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer des Besuchs unserer Webseite gespeichert werden.

 

Die vorgenannten Daten werden ebenfalls in sog. Logfiles auf unseren Servern gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

 

Die Speicherung der genannten Daten in Logfiles dient der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und der Optimierung unserer Webseite sowie der Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.

 

In den vorstehenden Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Rechtsgrundlage für die Erhebung und die vorübergehende Speicherung der vorgenannten Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die Erhebung der vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Webseite und die Speicherung dieser Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich. Es besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

2. Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Datenpakete und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden. Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

3. Einwilligung in die Nutzung von Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite die Open Source Cookie-Consent-Technologie „Klaro“, welche von der Firma KIProtect GmbH, Bismarckstr. 10-12, 10625 Berlin bereitgestellt wird. Klaro speichert eine anonyme Aufzeichnung der von Ihnen erteilten Einwilligungen für die Nutzung von Cookies und verwendet diese nach eigenen Angaben nicht selbst.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Klaro erfahren sie unter: https://heyklaro.com/de/ressourcen/datenschutz

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Open Source Cookie-Consent-Technologie Klaro ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

4. Einbindung von Google Maps

Sofern Sie der Verwendung von optionalen Cookies zugestimmt haben, nutzen wir auf dieser Webseite das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Punkt I. 1. dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und/oder der bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

5. Matomo

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir das Webanalysetool „Matomo“. Matomo erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Hierzu werden permanente Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und zu zählen.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, sofern Sie Ihre Einwilligung über unser Banner abgegeben haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte treffen Sie die entsprechenden Einstellungen über unser Banner.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Matomo und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter: https://matomo.org/privacy/    

6. Nutzung des Kontaktformulars

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert (u.a. Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer). Die Informationen, die über Pflichtfelder erhoben werden, sind erforderlich, um die Anfrage bearbeiten zu können. Darüber hinaus können Sie freiwillig zusätzliche Informationen bereitstellen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen) und Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung).

Über das Formular übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

II. Kontakt

Über die auf unserer Website bereitgestellte E-Mail-Adresse ist eine Kontaktaufnahme möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert (E-Mail-Adresse, Name, Vorname).

Wenn Sie mit uns telefonisch Kontakt aufnehmen, werden folgende Daten erhoben: Name, Telefonnummer, Zeitpunkt Ihres Anrufs sowie der Inhalt Ihres Anliegens.

Nehmen Sie postalisch Kontakt zu uns auf, so können wir insbesondere Ihre Adressdaten (z.B. Name, Vorname, Straße, Wohnort, Postleitzahl), Datum und Zeitpunkt des Posteinganges sowie jene Daten, welche sich aus Ihrem Schreiben selbst ergeben, verarbeiten.

Treten Sie mit uns per Fax in Kontakt, so werden insbesondere die Faxnummer bzw. die Absenderkennung sowie die sich aus dem Fax ergebenen Daten verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Anfrage dient uns allein zur Bearbeitung der Anfrage, worin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten liegt.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Sie können der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

III. Bewerbungsverfahren

Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeiten wir insbesondere folgende, Sie betreffende personenbezogene Daten:
 

  • Ihre sog. Stammdaten (Name, Vorname, ggf. Namenszusätze und Geburtsdatum) und Ihre Kontaktdaten (private Anschrift, Telefonnummer und Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse)
  • sog. Skill-Daten (Daten über Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in Bezug auf das Anforderungsprofil der ausgeschriebenen Stelle)
  • ggf. Arbeitserlaubnis/Aufenthaltstitel
  • weitere Daten aus Ihren Bewerbungsunterlagen (wie Beurteilungen, Berufserfahrung, Gehaltsvorstellung)

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Einstellungsprozesses, insbesondere aus Ihren Bewerbungsunterlagen und im Bewerbungsgespräch erhoben. Im Falle einer Stellenvermittlung erhalten wir daneben entsprechende Daten auch von Dritten.

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG.

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (wie Mitarbeiter der Personalverwaltung, Geschäftsführung, Fachverantwortliche) Ihre personenbezogenen Daten, die in die Entscheidung über Ihre Einstellung eingebunden sind. Eine Datenweitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Im Falle einer Absage werden Ihre Bewerbungsunterlagen spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist. Eine längere Aufbewahrung erfolgt zudem, soweit Sie uns hierfür (z.B. für die Aufnahme in einen Bewerberpool) Ihre Einwilligung erteilt haben.

Um eine Bewerbung berücksichtigen zu können, benötigen wir diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Entscheidung über die Begründung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Eine Durchführung des Bewerbungsverfahrens ohne diese Daten ist ausgeschlossen.

IV. Bild- und Videoaufnahmen bei Veranstaltungen

Bei Veranstaltungen des Pflegewerks werden regelmäßig Bild- und Videoaufnahmen erstellt. Die Aufnahmen von Teilnehmern und Gästen werden von uns gespeichert und ggf. veröffentlicht, soweit Sie nicht im Einzelfall nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO widersprechen. Das Bild- und Videomaterial fließt in Beiträge und Fotogalerien auf unserer Website und unsere Druckerzeugnisse (Flyer, Broschüren, Heimzeitung). Diese Verarbeitung der Bild- und Videoaufnahmen erfolgt zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit, um insbesondere über die Inhalte der Veranstaltungen zu informieren und auf Inhalte und Aktivitäten des Pflegewerks aufmerksam zu machen. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse nach Artikel 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO, der die entsprechende Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung bildet.
Die Bereitstellung der Bild- und Tonaufnahmen ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben noch besteht eine sonstige Verpflichtung der betroffenen Personen zur Bereitstellung dieser Daten. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

V. Datenübermittlungen an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn, Sie haben uns eine Einwilligung erteilt oder wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Soweit externe Dienstleister mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten. Außerdem dürfen diese Dienstleister Ihre Daten nur gemäß unseres Auftrags verwenden.

VI. Welche Rechte stehen Ihnen als von der Datenverarbeitung Betroffene/r zu?

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffene/r im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Sie haben das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen.

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Sie können von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen. Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: datenschutz(at)medinet-berlin.de 

VII. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften zu ändern. Derzeitiger Stand ist Juni 2024.