Hospiz

Man muss leben, als habe man nur noch eine Stunde Zeit und könne nur das Allerwichtigste erledigen. Und gleichzeitig so, als werde man das, was man tut, bis in alle Ewigkeit fortsetzen.

(Lew. N. Tolstoi)

 

Hospiz (lat. hospitium "Gastfreundschaft, Herberge") ist eine Einrichtung der Sterbebegleitung; es ist ähnlich wie ein kleines Pflegeheim oder Krankenhaus organisiert. In Deutschland gab es im Jahr 2011 179 stationäre Hospize, 231 Palliativstationen in Krankenhäusern und 1500 ambulante Hospizdienste.

 

Die Gründerin der Hospizbewegung heißt Cicely Saunders, die englische Ärztin, Sozialarbeiterin und Krankenschwester trug ihre Überzeugung, dass es möglich ist, die letzten Tage eines Menschen angenehm zu gestalten, in die Welt. Cicely Saunders ist wesentlich die Entwicklung der Palliativmedizin und der Hospize zu verdanken.

 

Das Theodorus Hospiz in der Turmstraße hat 14 Plätze und das Theodorus Hospiz am Blumberger Damm verfügt über 16 Plätze.

Das Theodorus Kinder-Tageshospiz in Hamburg betreut zur Zeit 17 Familien.

04.10.2016
Tag der offenen Tür im Theodorus Kinder-Tageshospiz am 14. Oktober
Im Rahmen der
27.09.2016
10. Hamburger Hospizwoche startet zum Welthospiztag am 8. Oktober
Sterben, Tod und Trauer gehören zum menschlichen Leben...
22.09.2016
Besuch vom NDR im Theodorus Kinder-Tageshospiz
Vergangene Woche besuchte uns ein Kamerateam des...
Alle Meldungen ›